mC1: Dritter Sieg in Folge
  02.12.2019 •     Handball Jugend Männliche C1

Vor gut gefüllter heimischer Kulisse, konnten die C-Jugendlichen aus Schmiden/Oeffingen das Spiel gegen die Handballer aus Ludwigsburg wieder für sich entscheiden.

Vor gut gefüllter heimischer Kulisse, konnten die C-Jugendlichen aus Schmiden/Oeffingen das Spiel gegen die Handballer aus Ludwigsburg wieder für sich entscheiden.
Schon nach einer Minute stand es 2:0 für die Heimmannschaft und dieser Vorsprung wurde auch nicht mehr aus der Hand gegeben.
Die spielfreudigen Jungs von Schmoeff konnten den Vorsprung in der Anfangsphase auf 4 Zähler ausbauen bis dann, durch Unsicherheiten der Gegner in der 15. Minute bis auf 2
Tore aufholen konnte.

Die HSC Jungs rissen sich zusammen und gingen durch konsequent gespielte Spielzüge  mit einem 6 Tore Vorsprung (19:13) in die Pause.
Nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte gelang es den Gästen aus Ludwigsburg die Fehler des HSC auszunutzen und verkürzte innerhalb der ersten beiden Minuten auf 19:16.
Die HSC Trainer Lukas Lehmkühler und Philipp Hohmann nahmen eine Auszeit, die HSC Jungs sammelten sich und beherrschten ab da an das Spiel wieder.
Nun folgten viele Verwarnungen und Zeitstrafen auf beiden Seiten, was kaum einen geordneten Spielfluss zuließ. In der 39. Minute mussten die Jungs aus Schmiden/Oeffingen eine rote Karte verschmerzen. Sie konnten sich aber nach kurzer Unsicherheit wieder fangen und bis Spielende einen komfortablen Vorsprung herausspielen und gewannen 38:29.


Durch den Sieg konnte der 5. Tabellenplatz in der Württemberg Oberliga gefestigt und der Rückstand auf das Führungsquartett verkürzt werden.
Nächstes Wochenende müssen die HSC Jungs zum schweren Auswärtsspiel nach Böblingen, wo mit einem möglichen Sieg der Druck auf die Bregenzer Jungs auf Platz 4 erhöht werden soll.