männliche C1 - Württemberg-Oberliga

Stehend von links: Trainer Philipp Hohmann, Moritz Roßmeißl, Robin Paul, Matti Thülly, Ferdinand Würmle, Lasse Türk, Pit Wögerer, Trainer Lukas Lehmkühler
Kniend von links: Eric Geßwein, Lino Klein, Kian Lünig, Julius Braun, Marc-Aurel Schelbert, Henry Stöhr
Es fehlen: Tim Kadel, Nick Traub, Luca Vogl

Vorschau männliche C1 - Saison 2019/2020

Rückblick: Der männlichen C-Jugend um das Trainergespann Lukas Lehmkühler und Philipp Hohmann blieb nach der Umstellung auf die neuen Mannschaften nicht viel Zeit, um sich auf die HVW-Quali vorzubereiten. Die erste beiden Runden auf Bezirksebene sollten für die Mannschaft aber kein Problem darstellen und so zog man nach nur einer unglücklichen Niederlage gegen Bittenfeld als Zweitplatzierter in die eigentliche HVW-Quali, mit Gegnern aus den anderen Bezirken, ein.

Die Auslosung ergab eine Gruppe mit dem Topfavorit JANO Filder und den Mannschaften aus Spaichingen und Lauterstein. Hin- und Rückspiel gegen jeden Gegner sollten über die Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison entscheiden. Aufgrund der geringen Kadergröße mit nur 9 Feldspielern stand ein Kraftakt bevor. Doch nach einem fulminanten Auftritt gegen die JANO Filder, einem glücklichen Sieg gegen Spaichingen und einem Pflichterfolg gegen Lauterstein keimte Hoffnung auf, dass es für die männliche C-Jugend vielleicht sogar für die Oberliga reichen könnte. Diese Ambitionen untermauerte die Mannschaft bei den Rückspielen zunächst mit einer knappen, aber kontrollierten Niederlage gegen die JANO Filder, sodass man den direkten Vergleich für sich entscheiden konnte. Nun standen dem Traum „Oberliga“ nur noch ein Sieg gegen Spaichingen und der erneute Pflichterfolg gegen Lauterstein im Weg. Diese zwei entscheidenden Spiele konnten die Jungs mit Bravour für sich entscheiden und gehen nun in der Saison in der höchsten Spielklasse, der Württemberg-Oberliga an den Start.

Vorschau: Auf die Ergebnisse der Qualirunde kann man stolz sein, erreicht hat man aber noch nichts. In der Saison werden nun noch einmal ganz andere Gegner und Kaliber in den Sporthallen in Schmiden und Oeffingen aufschlagen. Die Bundesliganachwuchsteams von Göppingen, Balingen/Weilstetten und Bittenfeld werden ebenso gastieren wie die Mannschaften Bregenz Handball und MTG Wangen aus der Bodenseeregion. Komplettiert wird die Staffel von Böblingen/Sindelfingen und Ludwigsburg.

Es stehen also attraktive Partien auf dem Spielplan, die man sich hart erarbeitet hat. Um in diesen Spielen und der Liga aber auch bestehen zu können, ist noch mehr dieser harten Arbeit notwendig. Auch die weiten Auswärtsfahrten, teilweise bis nach Österreich, werden die Mannschaft vor ungewohnte Aufgaben stellen. Dennoch möchte man in der Liga nicht nur auf dem Papier dabei sein, sondern auch auf dem Feld mithalten können. Nur dabei sein ist eben doch nicht alles. Mit diesem Anspruch stehen Trainer und Mannschaft, zu der Tim Kadel (SF Schwaikheim), Nick Traub und Luca Vogl (beide SV Fellbach) mit einem Zweitspielrecht dazugestoßen sind, bis zu viermal in der Woche in der Halle und im Stadion, um sich auf die Oberligasaison vorzubereiten.

Für die männliche C-Jugend steht eine spannende Saison in den Startlöchern und man freut sich gegen solche Gegner antreten, beziehungsweise sie in den heimischen Hallen begrüßen zu dürfen. Auch über zahlreiches Erscheinen von Zuschauern würden sich Mannschaft und Trainer freuen. Im Kampf gegen die besten Mannschaften Württembergs ist jede Unterstützung herzlich willkommen!

Bis bald in der Halle!
Das Trainergespann

Männliche C1 - aktuell

Weitere Informationen

Aktuelle Berichte

mC1: Chancenlos beim Tabellenführer
mC1: Chancenlos beim Tabellenführer

Der Tabellenführer TPSG Frisch Auf Göppingen war zu gut für die C-Jugendlichen des HSC Schmiden/Oeffingen. Das Team um das…

3. HSC-Neujahrsturnier
3. HSC-Neujahrsturnier

Los geht's am Samstag, 15. Februar um 10:00 Uhr in der Sporthalle Oeffingen.

mC1: knappe Heimniederlage gegen Bittenfeld
mC1: knappe Heimniederlage gegen Bittenfeld

Die C-Jugendlichen des HSC Schmiden/Oeffingen haben am Samstag lange gut mitgehalten mit den Gästen des TV Bittenfeld, verloren…

mC1 in Bregenz gefordert
mC1 in Bregenz gefordert

Auch im Jahr 2020 sind in der Handball-Jugend noch keine Europapokal-Wettbewerbe eingeführt, in denen sich deutsche Talente und…

mC1: Siegesserie gerissen – Niederlage in Böblingen nach schwacher Abwehrleistung
mC1: Siegesserie gerissen – Niederlage in…

Nach den letzten 3 Siegen in Folge in der Württemberg-Oberliga, war der HSC Schmiden/Oeffingen am vergangenen Wochenende bei der…

mC1: Dritter Sieg in Folge
mC1: Dritter Sieg in Folge

Vor gut gefüllter heimischer Kulisse, konnten die C-Jugendlichen aus Schmiden/Oeffingen das Spiel gegen die Handballer aus…

mC1: erfolgreiches Heimspiel gegen MTG Wangen
mC1: erfolgreiches Heimspiel gegen MTG Wangen

Die C-Jugendlichen des HSC Schmiden/Oeffingen konnten am vergangenen Wochenende nachlegen und den 2. Sieg  in der…

mC1: Starke Teamleistung gegen Tabellennachbar Ludwigsburg
mC1: Starke Teamleistung gegen Tabellennachbar…

Nach der starken Leistung im Heimspiel gegen FA Göppingen konnten die Jungs leider immer noch nichts Zählbares auf ihr Punktekonto…

mC1: Couragierte Leistung gegen Göppingen
mC1: Couragierte Leistung gegen Göppingen

Am Sonntag, den 13.10.2019 traten die Jungs der C-Jugend des HSC SchmOeff in der heimischen Oeffinger Halle gegen die TPSG Frisch…

mJC1: Unnötige Niederlage nach Fehlwurffestival im ersten Heimspiel
mJC1: Unnötige Niederlage nach Fehlwurffestival im…

HSC Schmiden/Oeffingen – Bregenz Handball 22:31 (11:18)