Weibliche B1 - Bezirksliga

Stehend von links: Trainer Felix Link, Julia Wenzel, Julia Erdle, Kim Sobottka, Lena Gerner, Luca Lawitschka, Laura Luz, Luisa Raiser, Anna Ugele, Co-Trainer Cornelius Reith

Sitzend von links: Marle Pfeiffer, Lea Hummel, Celina Boeltz, Lissia Lange, Amelie Zerweck, Corinna Münschke

Es fehlen: Elena Elser, Cameron Dias

Vorschau weibliche B1 - Saison 2018/2019

Nach den erfolgreichen Testspielen konnten sich die Mädels auch in der Quali gegen die Stuttgarter Kickers, Winnenden und Fellbach durchsetzen. Somit waren die sportlichen Ziele erreicht und die intensive Vorbereitung hatte sich ausgezahlt.

Bei den - sportlich gesehen - ernüchternden Turnieren in Steinheim, Möglingen und Böblingen wurde weiter versucht, die Mannschaft zu einer Einheit zu formen. Dass die Mädels in der Bezirksliga nicht um die Meisterschaft mitspielen werden, war allen bewusst, dennoch hat man sich den Verlauf der Saison anders vorgestellt. Nur zwei Siege und zwei Unentschieden konnte das Team verbuchen. Damit einher ging nach zehn Spielen der siebte Tabellenplatz. Gründe dafür findet man reichlich. Erstens: Gerade gegen die „vermeintlich schwächeren Gegner“ konnte das Team die Leistung nicht auf den Platz bringen. Zweitens: Wurden im Angriff einfach zu wenig Tore geworfen. Und drittens: Galt es den Ausfall von sechs Langzeitverletzten zu kompensieren!

Bis zum Ende der Saison wollen wir wieder zurück in das Tabellenmittelfeld. Wenn die Mannschaft weiterhin eine so große Lernbereitschaft und Motivation an den Tag legt, im Angriff die Chancen genutzt werden und uns weitere Verletzungen erspart bleiben, wird diesem Ziel nichts mehr im Weg stehen!

Weibliche B1 - aktuell

Weitere Informationen

Aktuelle Berichte

Keine Nachrichten verfügbar.