Weibliche B1 - Bezirksliga

Hinten von links: Luisa Raiser, Julia Wenzel, Luca Lawitschka, Marie Köberle, Julia Erdle
Vorne von links: Cristina Golombek, Kim Sobottka, Laura Luz, Lena Gerner, Lissia Lange
Es fehlen: die Trainer Larissa Bürkle und Felix Link

Vorschau weibliche B1 - Saison 2019/2020

Da wir in der Quali zur Bezirksklasse zwei deutliche Siege (21:4 und 16:3) einfahren konnten, wurden wir – wie bereits gewohnt – in die Bezirksliga eingestuft. Schnell war klar, dass sich die Mannschaft im kommenden Jahr nicht im unteren Tabellendrittel aufhalten will, weshalb in der Vorbereitung dreimal die Woche fleißig, ehrgeizig und mit viel Spaß trainiert wird.

In einigen – meist erfolgreichen – Testspielen zeigten die Mädels bereits spielerische Fortschritte, aber auch einige Baustellen waren schnell erkennbar. Das relativ knackige Auftaktprogramm in die Saison 2019/20 zeigt wohl erst, ob es der Mannschaft gelang, die neuen taktischen Bausteine anzunehmen, ob die Baustellen behoben wurden, ob an den Fortschritten noch weiter erfolgreich getüftelt werden konnte und ob die positiven Entwicklungen der einzelnen Spielerinnen noch weiter vorangebracht wurden.

Das Teilnehmerfeld hat sich nur leicht verändert und dennoch ist eine Prognose sehr schwierig, da einige Mannschaften ihre Leistungsträgerinnen verloren haben und andere Mannschaften erstmals in der Bezirksliga antreten.

Wir werden uns dieser Herausforderung dennoch stellen, freuen uns auf eine spannende Saison und die ein oder andere Überraschung.

Weibliche B1 - aktuell

Weitere Informationen

Aktuelle Berichte

3. HSC-Neujahrsturnier

Los geht's am Samstag, 15. Februar um 10:00 Uhr in der Sporthalle Oeffingen.

Derbysieg für die B-Jugend-Mädchen des HSC…

Das Team um die neunfache Torschützin Cristina Golombek setzte sich vor wenigen Tagen in der Bezirksliga gegen den Stadtnachbarn…