Der HSC Schmiden/Oeffingen kann nicht nur Handball
  18.04.2019 •     Handball Jugend Männliche C1 Männliche C2 Männliche D1 Männliche D2 Männliche B2 Männliche B1

Er leistet auch aktiv einen Beitrag zur so wichtigen deutsch-französischen Freundschaft. Vom 25. April bis zum 30. April werden 13 Jugendspieler im Alter von 12 – 15 Jahren des HSC Schmiden/Oeffingen fünf Tage beim Handballnachwuchs des französischen Vereins Montpellier HB verbringen. Handballkenner werden sofort erkennen, um welchen renommierten Handballverein es sich hier handelt, gelang es doch diesem Club im Jahr 2018, das Champions League-Finale in Köln zu gewinnen. In Montpellier, im Süden Frankreichs gelegen, warten nicht nur das nicht weit entfernte Meer und viel Sonne auf die Jungs, sondern auch ein abwechslungsreiches Sport- und Kulturprogramm. Nach den fünf Tagen werden die HSC-Jungs direkt von ihren französischen Partnern zum Gegenbesuch nach Fellbach begleitet. Außer ganz viel Sport, vor allem natürlich Handball, stehen ein Nachmittag im F3, eine Führung im Porsche-Museum sowie ein Tag in Stuttgart einschließlich eines Besuchs der Uni Stuttgart auf dem Programm. Bereits zum vierten Mal findet diese vom Deutsch-Französischen Jugendwerk geförderte Jugendbegegnung  zwischen dem HSC Schmiden/Oeffingen und Montpellier HB statt. Der Kontakt zwischen den beiden Vereinen kam dank einer ehemaligen HSC-Jugendtrainerin zustande, die während ihres Erasmus-Studiums als Trainerin für den Verein in Montpellier tätig war. Die Handballjungs des HSC freuen sich auf 10 tolle Tage im Auftrag der deutsch-französischen Freundschaft.