wC1: Erfolgreicher Jahresausklang
  15.12.2019 •     Handball Jugend Weibliche C1

Am dritten Adventssonntag empfingen die HSC Schmoeff den TV Spaichingen zum 1. Rückspiel in dieser Runde. Das Hinspiel wurde nur knapp mit 19:16 gewonnen

Leider musste man aus gesundheitlichen Gründen mit einem stark geschwächten Kader antreten. Gleich zu Beginn gingen die Schmoeff-Spielerinnen durch schnelles und konsequentes Angriffspiel in Führung. Auch die Abwehr griff aggressiv aber sportlich fair zu und lies dem Gegner somit keine Chance, dessen Spiel aufzubauen. Trotz wieder einschleichender technischer Fehler erkämpfte man ein 11:7 zur Pause.

Doch gleich zu Beginn der 2.Spielzeit stellten die Gastgeberinnen klar, wer hier auf dem Platz das Sagen hat. Innerhalb der nächsten 10 Minuten spielte man sich auf eine 7-Tore-Führung davon.Eine super Mannschaftsleistung, erklassige Einzelleistungen und eine miteinander agierende Abwehr-Torwartleistung konnte den Gegner auf Abstand halten. Auch wenn man unverdient für kurze Zeit nur  mit 4 Feldspieler auf dem Platz stand, gewannen die HSC Schmoeff-Mädels die Partie mit 27:21.

Wir dürfen uns weiter auf eine weibliche C-Jugend freuen, die einen athletischen, schnellen und mannschaftlichen Handballsport zeigt.

Wir hoffen, dass alle Spielerinnen sich erholen können und danken den Zuschauern, die die Mädels bisher so stark unterstützt haben.

Es spielten:  Lena Bürkle (Tor), Selina Nossek, Pauline Schmid, Aylin Wyhler, Sarah Roßmeißl, Marie Raiser, Nathalie Jerger, Jennifer Jerger, Fiona Paul, Pia Brause.
Verletzt: Selina Eittel, Marlen Pfeiffer und Marina Markovic