wC1: Niederlage bei der SG Heuchelberg
  16.02.2020 •     Handball Jugend Weibliche C1

Heute ging es fast in Komplettbesetzung zum Tabellenletzten dem SG Heuchelberg.

Das war es leider schon mit den guten Nachrichten. Zu Beginn der Partie sah alles noch recht passabel aus. Beide Mannschaften kämpften sich von Tor zu Tor und leider auch von techn. Fehler zu techn. Fehler.

Die Schmoeff-Mädels gingen sogar zwischenzeitlich mit 4 Toren in Rückstand. In der Pause stand es dann 11:10 für das Tabellenschlußlicht SG Heuchelberg.Der HSC Schmoeff startete allerdings sehr motiviert und kämpferisch in die 2. Halbzeit. Durch Einzelleistungen und genutzte Torchancen errang man sogar eine 15:13 Führung. Und dann ließ man sich das Spiel komplett aus der Hand nehmen.

Unterirdisch viele Fang- und Passfehler spielten dem Gegner in die Hände. Kein Zusammenspiel im Angriff und eine eklatant schwache und stumme Abwehr besiegelte die vernichtende Niederlage von 23:20. Mehr kann man hierzu nicht berichten. In der Niederlage zeigt sich, wie stark der Zusammenhalt in der Mannschaft / Trainern ist. Also - KÄMPFT! Zeigt allen, dass ihr zu Recht den 3. Platz in der Landesliga belegt. Ärgert euch über dieses Spiel, aber lasst euch dadurch nicht demotivieren. Freut euch auf das nächste Spiel gegen Schwäbisch Hall.

ZEIGT UNS - WAS IN EUCH STECKT! 

Es spielten: Lena Bürkle (Tor) - Selina Nossek, Pauline Schmid, Aylin Wyhler, Sarah Roßmeißl, Pia Brause, Nathalie Jerger, Jennifer Jerger, Marlen Pfeiffer, Marina Markovic, Marie Raiser.

Es fehlte: Selina Eitel