wC1: Niederlage gegen Bundesliga-Nachwuchs
  14.10.2019 •     Handball Jugend Weibliche C1

Nach zwei erfolgreichen Spielen empfingen die weibliche C-Jugend des HSC Schmiden/Oeffingen die SG BBM Bietigheim. 

Den Respekt vor dem Namen Bietigheim im Frauenhandball merkte man den Schmoeff-Mädchen doch an. Man ging etwas nervös in das Spiel. Im Angriff wolte man den Ball dann einfach mit zuviel Sicherheit ins Tor bringen. Da war dann manches Zuspiel eins zuviel und man verlor den Ball zu einfach an den Gegner. Trotzdem konnte man bis zur 20.Minute mit einem 7:7 eine ausgeglichene Partie bieten. Doch dann spielten die Bietigheimer, die bis dahin starke agierende Abwehr, merhfach aus und gingen mit einem 5 Tore Vorsprung (10:15) in die Pause.

Gleich zu Beginn der 2.Hälfte ging der Gastgeber leider mit weiteren 2 Toren in Rückstand. Zusätzlich schlichen sich nun einige Fehlpässe und eine schlechte Torausbeute ein. Trotz klasse herausgespielten Tore und einer bekannt kämpferischen Leistung bis zu Ende ging die Partie mit 19:27 an die SG BBM Bietigheim.

Aber kein Grund zu zweifeln. Wir dürfen uns weiter auf tolle Saisonspiele freuen.

Es spielten: Selina Nossak, Marlen Pfeiffer, Marie Raiser, Pauline Schmid, Aylin Wyhler, Sarah Roßmeißl, Nathalie Jerger, Jennifer Jerger, Lena Bürkle, Marina Markovic und unterstützt durch Selina Eitel (verletzt)