Bericht HSC Jugendleitung

Liebe Handballfreunde,

nach zwei Saisons (2019/2020 und 2020/2021) mit coronabedingten Abbrüchen haben wir endlich wieder eine Saison zu Ende spielen dürfen. Allerdings war auch die Saison 2021/2022 kein Zuckerschlecken. Durch viele Spielverlegungen und eine kurzzeitige Unterbrechung der Saison im Dezember 2021 wurde der Spielplan immer wieder kräftig durcheinandergewirbelt. An dieser Stelle bereits ein riesiges Dankeschön an alle, die an der Spielplanerstellung beteiligt waren und die sich durch die Unmengen von Verlegungsanträgen kämpfen mussten.

Trotz dieser doch ungewöhnlichen Runde mit vielen spielfreien Wochenenden, haben sich die Jugendlichen des HSC dennoch nicht aus der Fassung bringen lassen und auch in der Saison 2021/2022 wieder bemerkenswerte Ergebnisse erzielt.

Auf Verbandsebene verpasste die mJA1 nur knapp den württembergischen Meistertitel und gewann im letzten Saisonspiel die begehrte „goldene Ananas“. Die wJA1 krönte sich nach einer schwierigen Hinrunde am Ende zum Staffelsieger der Landesliga. Den Spielern und Spielerinnen des Jahrgangs 2003 wünschen wir nochmals alles Gute und viel Erfolg im Aktivenbereich.

In der B-Jugend belegte die mJB1 einen starken dritten Platz in der BWOL-Pokalrunde – punktgleich mit den ersten zwei Plätzen. Es verhinderte also nur der direkte Vergleich die Teilnahme am Finale um den baden-württembergischen Pokal. Die wJB1 spielte ebenfalls eine gute Runde und belegte am Ende den dritten Platz in der Verbandsliga.

Die restlichen 14 Teams des HSC traten alle auf Bezirksebene an. Hervorzuheben sind hier die dritten Plätze der mJC1 und der wJC1 in der Bezirksliga beziehungsweise der Bezirksklasse und die Tatsache, dass auch die langen Lockdown-Monate nicht zu einem Einbruch der Neuanmeldungen bei unseren Jüngsten, den Minis, geführt haben.

Kaum war die Spielrunde 2021/2022 vorbei, ging es nur wenige Wochen später auch schon wieder weiter. Nach zwei Jahren ohne sportliche Qualifikationen standen dieses Jahr bereits Ende April die ersten Qualifikationsrunden an. Insgesamt 20 Teams des HSC kämpften bis Ende Juni um eine höchstmögliche Liga für die Saison 2022/2023.

Für die Verbandsebene konnten sich jeweils unsere ersten A-Jugendteams qualifizieren. Die mJA1 tritt kommende Saison in der BWOL an und die wJA1 in der Württembergliga.

Die restlichen 18 Mannschaften werden den HSC kommende Saison auf Bezirksebene vertreten. In die höchste Liga des Bezirkes (Bezirksliga) haben es insgesamt fünf Mannschaften geschafft. Dies sind die mJB1, die mJC1, die mJD1, die wJB1 und die wJC1.

An dieser Stelle wollen wir bereits jetzt allen Mannschaften und ihren Trainer*innen viel Erfolg für die Runde und vor allem weiterhin viel Gesundheit wünschen. Wir freuen uns jetzt schon auf viele spannende Spiele von euch!

Abschließend möchten wir uns bei allen bedanken, die, in welcher Form auch immer, mithelfen und dadurch möglich machen, dass die Kinder und Jugendlichen, die beim HSC Handball spielen, so viel Spaß an dieser großartigen Sportart haben.

Es grüßt die

HSC-Jugendleitung

PS: Besucht uns doch auch mal auf unseren Social-Media-Kanälen. Hier erhaltet Ihr immer die aktuellen Infos über den HSC.

Aktuelle Berichte

Aussprache mit positivem Effekt

Die B-Jugend des HSC gewinnt, die A-Jugend verliert deutlich.

HSC-Förderverein: Einladung zur…

Der Verein zur Förderung der Handballjugend des HSC Schmiden/Oeffingen 2004 e.V. lädt zu einer außerordentlichen…

Wichtige Impulse zu jeder Zeit

Angeführt von Robin Stöhr kommen die A-Jugendlichen des HSC zu einem 30:24-Erfolg beim SV Fellbach.

Trotz Niederlage viel Positives

Die A-Jugend des SVF verliert. Auch der Nachwuchs des HSC ist unterlegen.

Erfolgreicher HSC-Nachwuchs

Die A- und B-Jugend gewinnen. Keine Siege für den SV Fellbach.

Mitgliederversammlung Förderverein HSC-Jugend

Der Verein zur Förderung der Handballjugend des HSC Schmiden/Oeffingen 2004 e.V. lädt zu einer außerordentlichen…

Tape-Kurs und Trainerfortbildung beim HSC…

Unter Leitung der beiden Physiotherapeutinnen Melanie Seeger und Carmen Lange fand am 31.10.16 ein Tape-Kurs statt. Am 01.11.16…